Dienstag, 8. Januar 2019

Fake im RTL Dschungelcamp?

Am 11.01. beginnt wieder das Dschungelcamp auf RTL. Hier sind diverse (mehr oder weniger) Promis im Dschungel für höchstens 2 Wochen zusammen. Sie müssen Prüfungen bestehen und einfach zusammen leben.

Für den Zuschauer ist dies unterhaltsam, weil sich die Leute dort unterhalten und manchmal auch über Dinge reden, die nicht in der Öffentlichkeit bekannt sind oder einfach verfälscht dargestellt sind. Oft aber auch einfach frei erfunden sind. Und hier hört der Zuschauer direkt von den betreffenden Leuten, wie es wirklich ist.

Es ist also nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam. Denn in den ersten Tagen kann man sich vielleicht verstellen. Aber nach einiger Zeit geht das nicht mehr. Dann verhält man sich so wie man ist. Und wenn man die Leute nur aus dem TV kennt, ist dies dann auch sehr interessant.

Ist das Dschungelcamp nur ein Fake?

Doch es gibt auch immer wieder Meldungen, nach denen dieses Dschungelcamp von RTL ein Fake ist. Es gab schon Meldungen, dass die Dreharbeiten gar nicht in Australien im Dschungel gemacht werden sondern hier in Deutschland in einer großen Halle.




Ich sag mal so. Sicher könnte man dies so hinkriegen. Aber dann müssen auch sehr viele Leute zum Schweigen verdonnert werden. Denn es sind ja nicht nur die Leute vor der Cam betroffen sondern auch alle, die im Hintergrund an der Sendung arbeiten. Das ist also sehr unrealistisch. Weil irgendwann einer reden wird um dafür einen gewissen Geldbetrag zu bekommen.

Dazu muss man auch bedenken, wenn das tatsächlich vorgetäuscht ist und es käme raus, wäre die Glaubwürdigkeit von RTL vollkommen hinfällig.

Zur Zeit ist mal wieder ein Bericht im "Focus", der über angebliche Vortäuschungen berichtet.
Diesen Text kannst du HIER LESEN

Solche Berichte kommen ja meist, wenn die Sendung wieder beginnt. Dann ist die Aufmerksamkeit höher als sonst.

Ich denke ja, solche Berichte kann man nicht wirklich ernst nehmen. Auch wenn es Leute gibt, die sowas glauben, obwohl sie nie an dieser Sendung in irgendeiner Art teilgenommen haben.

Was sagt Julian F.M. Stoeckel zu solchen Meldungen?

Einer der daran teilgenommen hat ist Julian F.M. Stoeckel

Er war 2014 selber im Dschungelcamp. Gemeinsam mit Tanja Schumann, Marco Angelini, Larissa Marolt, Melanie Müller, Gabby De Almeida Rinne, Winfried Glatzeder, Corinna Drews, Mola Adebisi, Jochen Bendel, und Michael Wendler.

Er hat zu diesen angeblichen Vortäuschungen auf seiner Facebookseite etwas geschrieben, was ich mit seiner Einwilligung hier zitieren darf:

Julian F.M.Stoeckel: "Was soll das denn? Die BILD—Zeitung attackiert das Dschungelcamp? Das ist aber nicht die feine englische Art, zu mal sie sehr viele, sehr erfolgreiche Geschichten durch das Dschungelcamp bekommen haben!
Leider muss ich das Publikum enttäuschen, denn was dort vermutet wird stimmt nicht…
Weder hören, noch sehen wir Kameramänner. Es befindet sich auch kein Chlor im See. Und die Toilette wird nicht von der Produktion gesäubert oder entsorgt, sondern das mussten wir Camper machen. Außerdem sind in der Nähe vom Camp auch keine Büro-Container! Um uns herum ist nichts außer Wald und zu den Prüfungen gibt es auch keinen Transport…"

Julian sollte es wissen, weil er dabei war. Aber leider wollen die Leute, die solche erfundenen Geschichten glauben nicht die Wahrheit wissen. Dann hätten sie ja nichts mehr zum "tratschen".

Ich vermute mal, dass das ein oder andere vielleicht extra hergerichtet wird. So werden sicher keine Schatztruhen von Natur aus an den Bäumen hängen, die die Bewohner des Camps bei der Schatzsuche finden. :-)




Aber es nerven nicht nur diese Meldungen in den Medien über die Vortäuschungen, sondern mehr nerven die Leute, die den Quatsch glauben.

In diesem Jahr, 2019, ist der Beginn der neuen Staffel für den 11.01. vorgesehen. Bewohner werden dann sein:

Felix van Deventer (GZSZ), Leila Lowfire, Chris Töpperwien, Bastian Yotta, Peter Orloff, Doreen Dietel, Evelyn Burdecki, Tommi Piper, Domenico de Cicco, Sandra Kiriasis, Sybille Rauch,

Du kennst den ein oder anderen Namen nicht? Das ist das Einzige, was man RTL vorwerfen kann. Es sind oft Leute dabei, die man nicht kennt. Aber wer sie kennen lernen will, kann sich einfach ab dem 11.01. die Sendung ansehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen